Treibsand

Ich habe kürzlich einen ziemlich doofen Film gesehen. Es ging ums Single-Dasein, und was hätte witzig und berührend sein können, wurde leider langweilig und profan. Aber es gab immerhin einen Satz, der sich mir ins Hirn brannte und mich beschäftigt hat.

Die Hauptdarstellerin entschied sich am Ende des Films fürs Alleinsein, als ihr nämlich klar wurde, dass sie ständig in irgendjemandes Treibsand geriet, der sie und ihr Leben fernsteuerte.

Treibsand.

Das Bild fand ich sehr schön. Genau so geht es doch mit Abhängigkeiten: Wir geraten ins Umfeld eines Menschen und plötzlich zieht es uns den Boden unter den Füssen weg.

Eigentlich möchte man nichts sehnlicheres als die als die Nähe des anderen, und je mehr man sich bemüht, umso weiter entfernt man sich. Von ihm, aber auch von sich selber.

Und dann sucht man erst recht dieses ungute Umfeld auf, weil man einfach nicht wahrhaben will, dass das mit dieser einen Person nicht klappen will. Man lechzt nach Harmonie und danach, dass man geliebt wird, aber im Treibsand verliert man sich.

Nichts Gutes kann wachsen, egal ob Beziehungen oder Freundschaften, wenn man nicht auf seinem eigenen, festen Boden steht.

Der Treibsand lauert überall. In vermeintlicher Liebe, in Freundschaften, im beruflichen Umfeld.

Wir sollten immer eine Wahl haben, oder zumindest das Gefühl haben, frei wählen zu können. Wenn man nicht anders kann, wenn man jemanden oder etwas zu sehr braucht, ist irgendetwas nicht im Gleichgewicht. Und wenn es nur der eigene Kopf ist. Aber letztlich liegt ja alles bei uns selber, nicht wahr?

Abhängigkeiten sind nie etwas Gutes. Sie sind weder Beweis für eine grosse Liebe, noch eine Basis für irgendwas. Erst wenn wir alles loslassen können, haben wir alles, was wir brauchen.

 

xoxo Grace2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s