Wann fühlt man sich geliebt?

Welches sind die Situationen, in denen wir Liebe fühlen? Beim Sex? Wenn jemand die magischen drei Worte spricht? Bei einem Kuss?

Forscher sind dieser Frage auf den Grund gegangen. Sie wollten herausfinden, ob die Menschen da einen gemeinsamen Nenner haben, oder ob das eine sehr individuelle Frage ist. An der Pennsylvania University hat man drum gut 500 Menschen, Männer und Frauen je zur Hälfte, darüber befragt.

Vorneweg: Ja, es gibt einen gemeinsamen Nenner. Nein, es ist nicht Sex.

Die Studie zeigte, dass Menschen sich nicht nur in Zweierbeziehungen geliebt fühlen, sondern auch von Freunden, Familienmitgliedern und Tieren. Sogar von Fremden.

Offenbar sind es die kleinen Dinge, die eine grosse Wirkung erzielen. Alltagssituationen, in denen Menschen Mitgefühl zeigen oder ein Kind herzen. Die Leute bestätigten zwar auch, dass sie sich geliebt fühlen, wenn Fremde ihnen Komplimente machten oder jemand einfach sagte, dass er einen liebt, aber Worte hatten nie den gleichen Effekt wie Taten, beispielsweise Umarmungen.

Das Gegenteil, so die Forscher, stellte sich ein, wenn Kontrolle ausgeübt wurde. Fragen, wo man gerade ist, das Einfordern von Zeit und Aufmerksamkeit, Befehle und Besserwisserei, das alles hat bei den Befragten das Gefühl ausgelöst, nicht geliebt zu werden.

Die Psychologin der Penn State University gibt allerdings zu Bedenken, dass diese Ergebnisse auch kulturell geprägt sein könnten. Auch wenn hier eine Mehrheit die gleiche Meinung und Empfindung zeigte, hätten Menschen doch unterschiedliche Ansichten.

Daher ist es wohl nicht sehr klug, davon auszugehen, dass andere Liebe ebenso definieren und empfinden wie man selbst. Trotz aller Studien dieser Welt, sollte man immer noch (und immer wieder) miteinander darüber sprechen, was Liebe für einen bedeutet, wann man sie am intensivsten fühlt und wie man sie einander am Besten zeigen kann.

 

xoxo Grace2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s