Star Wars: Battlefront 2 – EA verspricht Raumschlachten ohne „Stützräder“

In Star Wars: Battlefront 2 wird der Sternenjäger-Angriff den Spielern viel mehr Möglichkeiten zur Steuerung ihres Raumschiffs bieten, denn wie die Entwickler mitteilen, wurden dieses Mal „die Stützräder abmontiert.“ Mit voller Kontrolle über viele Bereiche können Spieler ihre „akrobatischen Flugmanöver“ durch direkte Reaktionen selbst erfinden.

Star Wars: Battlefront 2 wird nicht nur von DICE entwickelt, denn auch andere Studios, die zu Electronic Arts gehören, sind für bestimmte Bereiche zuständig. Criterion, das Studio aus Guildford in Großbritannien, ist unter anderem für die Steuerung bei Rennspielen wie Burnout oder Need for Speed bekannt und sorgt dieses Mal für „die Fortbewegungsmittel“ in Star Wars: Battlefront 2 – man ist sogar komplett für den Modus Sternenjäger-Angriff verantwortlich.

Die Steuerung soll laut EA „eine unfassbare Bandbreite von möglichen Konfigurationen“ erlauben. Spieler können beispielsweise je nach Wunsch automatisches Rollen ein- oder ausschalten und so selbst bestimmen, ob der Horizont korrigiert wird. Blasterschüsse müssen die Fortbewegung von Gegnern berücksichtigen und das eigene Flugkönnen spielt sowohl beim Angriff, als auch beim Ausweichen eine große Rolle.

xoxo Grace2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s