Eat the Ball – eat smart, feel good

Die Österreicher essen jährlich Unmengen an Brot, die Backstuben arbeiten im Hochbetrieb. Doch leider wird auch sehr viel von diesem guten Brot weggeschmissen, einfach weil es vertrocknet, alt wird oder gar zu schimmeln begonnen hat.

Um dieser Wegwurfgesellschaft entgegen zu wirken hat sich Eat the Ball etwas einfallen lassen, ihre Brote können bis zu drei mal wieder aufgetaut und eingefroren werden und bleiben immer noch frisch wie beim Bäcker des Vertrauens. Klingt super, nicht wahr? Zudem kennt ihr auch nur irgendeine wirkliche Brotmarke? Zwar kennen wir alle Roggenbrot, Kürbiskernbrot oder auch Mischbrot, jedoch eine wirkliche Marke dafür hat niemand so wirklich.

Genau diese Frage stellte sich das Unternehmen Eat the Ball Holding GmbH auch. Ja, warum ist das so? Da das Brot eben ein so wichtiges Lebensmittel ist, sollte es auch nicht nur generischen Kategorien angehören, sondern unterscheidbaren Marken angehören. Das wollte der Gründer von Eat the Ball ändern und begann damit im Jahre 2007. Er wollte das Brot richtig vermarkten und ihm auch eine Qualitätsmarke zuteilen. Zusammen mit seinem Partner Herr Norbert Kraihamer, machte sich der Gründer Herr Michael Hobel an die Arbeit und so konnten die beiden im Jahr 2012 das erste Marken-Brot auf den Markt bringen. Ganze fünf Jahre Entwicklungszeit waren dafür nötig. Das ist aber auch völlig klar, gut Ding muss Weile haben, wie man so schön sagt. Die Marke Eat the Ball gab es zuerst nur in Österreich. Im Jahre 2013 schaffte sie es allerdings auch nach Deutschland. Und auch in die USA wurde es nur ein Jahr nach der Einführung in Österreich verschifft. Das Ziel der beiden Gründer von Eat the Ball war und ist es immer noch das weltweit erste, echte Marken-Brot zu etablieren.

Nun aber zum Test – Ich hatte das Vergnügen, 4 ihrer Brote testen zu dürfen und ich bin ungelogen total begeistert. Wir hatten uns für 3 Multi Line Produkte (Football, Earthball & Fußball) sowie für einen Original Line Football boosted mit Nougat Creme entschieden. Vorab sei eines gesagt – die mit Nougat gefüllten Brote, haben es keinen Tag überlebt – mein Freund liebt sie und es gibt jetzt täglich zum Frühstück nur noch diese für ihn! Gebt meinem Schatz Nutella oder Nougat Creme und er ist glücklich 🙂 Ich habe die Multi Line Brote in einigen Varianten getestet – Burger, Schinken-Käse Semmel, Leberkässemmel und als Semmel einfach zu Würstchen, sie schmeckten einfach immer, aber sie schmecken nicht bloß, sie sehen auch noch richtig Klasse aus. Da mein Freund selbst lange Zeit Fußballer war, ist es klar das ab sofort dieses Brot öfters bei uns auf den Teller kommt und mir darfs recht sein, denn es schmeckt richtig lecker.

xoxo Grace2

*c/o
 – Dieses Produkt wurde kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s