Mädchen die zocken?!

Toleranz, das ist ja so eine Sache in der heutigen Zeit. Nur selten (leider) trifft man Leute im Internet oder überhaupt im Leben, die tolerant sind. Vorurteile prägen unsere Gesellschaft sehr stark, wie ich finde, und dabei ist es vollkommen egal, aus welcher Szene man kommt.


Ich selbst bin ja schon seit einigen Jahren leidenschaftliche Gamerin. Ich liebe es einfach, vor der Konsole zu sitzen und genüsslich eine Runde mit Freunden zu suchten – egal, ob Shooter, MOBA oder Sonstiges. Natürlich spiele ich nicht alles und bin auch keine Hardcore-Gamerin, die ungesund viele Stunden vor der Glotze verbringt, aber hier und da möchte ich abschalten und die Welt um mich herum einfach vergessen. Ich bin ein Fan von Frauen & Mädchen, die gerne zocken & das nicht bloß weil ich eine Gamerin bin. Dass ausgerechnet von der Gaming-Community teilweise harte Kritik bezüglich dieses Themas durch die Luft fliegt, finde ich schon komisch.

„Mädchen können doch eh nicht zocken.“

Oft genug hört man solche Aussagen. Dabei sollten gerade Gamer zusammenhalten und über das Geschlecht eines Spielers hinwegsehen. Oder haben die meisten bloß Angst, von einer Frau besiegt zu werden? 😉 Nun gut, lassen wir das. Ich verstehe diese Gedankengänge nicht und werde sie vermutlich auch nie nachvollziehen können. Denn wir sind alle Menschen, jeder darf machen, was er möchte, ob männlich oder weiblich. Und wenn wir mal ehrlich sind: Konsolenspiele sind mittlerweile etwas vollkommen Gewöhnliches. Na ja, gut, das waren sie irgendwie schon immer – zumindest für mich. Aber vor allem in der heutigen Zeit sollte es dieses Schubladendenken nicht mehr geben.

Es gibt ja dieses zweifelhafte Gerücht, dass Frauen nicht einmal wissen, wie sie denn den Controller halten sollen, auf welche Knöpfe sie drücken müssen oder wie eigentlich der Fernseher eingestellt wird, damit der Spielbildschirm erscheint. Und wie zum Teufel wird die Disc in dieses verdammte Laufwerk geschoben? Okay, das ist wahrscheinlich etwas übertrieben. Dient ja lediglich zu Verdeutlichung. Aber im Grunde haben manche wirklich eine solche Vorstellung von „Frau an Konsole“. Was es die Skills betrifft, kann gar nicht gesagt werden, welches Geschlecht besser oder schlechter ist. Seit wann bestimmt das Geschlecht die Fähigkeiten eines Spielers? Das ist doch totaler Bullshit. Mal abgesehen davon, dass es beim Zocken eigentlich um den Spaß geht, gibt es genug Frauen da draußen, die es echt draufhaben. Und dieser Fakt gilt ebenso für die Männer. Wieso also bereits im Vorhinein behaupten, dass das eine Geschlecht besser und das andere absolut unfähig ist? Das gleiche Prinzip haben wir bei der Aussage „Frauen und Technik“. Na ja, okay, bei meiner Oma mag das zutreffen haha aber ansonsten zweifle ich an diesem Gerücht.
Aber nun mal Hand aufs Herz! Ist es nicht egal, mit welchem Geschlecht man vor der Konsole sitzt? Gemeinsam macht es einfach unheimlich viel Spaß und oft lernt man richtig tolle Leute kennen denen man sonst nie begnet wäre. Ich bin Stolz darauf eine Gamerin zu sein & dafür werde ich mich niemals schämen!

xoxo Grace2

Ein Kommentar zu „Mädchen die zocken?!

  1. Ich teile deine Ansichten voll und ganz. Gamer ist Gamer, ganz egal welches Geschlecht. Wenn man Spaß am Spielen hat, dann sollte man es einfach tun und nicht Anderen den Spaß verderben. Schön geschrieben!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s